Ziele und Angebote des Netzwerkes Prävention

Die Angebote verstehen sich im Sinne einer Primärprävention.

Primärprävention unterstützt und fördert einerseits Bestrebungen gesund zu bleiben (personenorientiert) und fördert andererseits Bedingungen, die diese Bestrebungen unterstützen (strukturorientiert). Sie setzt ein, bevor Symptome auftreten. Primärprävention ist einerseits möglichst breit angelegt und auf alle Menschen ausgerichtet, andererseits geht sie zielgruppenorientiert vor. Denn das Ziel von primärer Präventivarbeit ist es, die umfassende Fähigkeit zu vermitteln, Lebensbedingungen selbst und aktiv zu ändern und zu verbessern. 

Ziel dieses Netzwerkes ist es daher, durch kooperative Veranstaltungen in Schulen und Kindergärten sowohl bei Erwachsenen als auch bei Jugendlichen Bewusstseins- und Persönlichkeitsbildung in Hinblick auf vorbeugende Maßnahmen und Angebote zu erreichen.

Alle Referentinnen und Referenten orientieren sich in ihrer inhaltlichen und methodischen Tätigkeit an Erkenntnissen moderner Präventionsarbeit. Der Schwerpunkt in der Arbeit mit Jugendlichen liegt in der Persönlichkeitsbildung, Lebensgestaltung und jugendlichen Lebensthemen.
In den Veranstaltungen mit den Eltern, Kindergarten- und Hortpädagog/inn/en sowie Lehrer/innen werden natürlich neben der Sensibilisierung für das jeweilige Thema, aktuelle Entwicklungsfragen (Pubertät usw.) und persönlichkeitsbildende familiäre Möglichkeiten sowie notwendige Informationen (Drogen, Gesetze usw.) ausgetauscht.

Ziel der Vernetzung ist auch ein Synergieeffekt. Durch den Kontakt mit Referentinnen und Referenten verschiedenster befasster Institutionen entwickeln sich auch Beziehungsebenen, die in Folge für Eltern, Pädagog/inn/en und Jugendliche nutzbar sind (zB aktuelle Hilfe durch Beratungsstellen, persönliche weitere Beratungen oder Begleitungen usw.). Somit werden Hilfsangebote in unserer Stadt für Eltern, Schulen und Kindergärten transparenter

Überblick über die Angebote des Netzwerkes Prävention geben

  • 1. Elternabende
    An Elternabenden (Kindergärten, 1. bis 8. Schulstufe, Polytechnische Schule) werden Eltern für jene Eigenschaften sensibilisiert, die es einem Kind ermöglichen, zu einer gesunden und selbstbewussten Persönlichkeit heranzuwachsen.
  • 2. Workshops und Infoabende für Kindergarten- und Hortpädagog/inn/en, Lehrer/innen 
    In einem (oder auch zwei) Treffen werden inhaltliche, methodische und didaktische Themenbereiche hinsichtlich vorbeugender institutioneller Möglichkeiten und konkret zum Projektunterricht respektive dessen Gestaltung besprochen. Darüber hinaus sollten aber auch Sensibilisierungen durch entsprechende Methoden ermöglicht werden.
  • 3. Workshops für Jugendliche
    Mit Schüler/innen der 7. und 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule werden nach Absprache mit den Eltern, Lehrer/innen spezielle Unterrichtseinheiten bzw. auch Workshops durchgeführt. Primär werden Fragen der Lebensbewältigung bearbeitet.

Schulen und Kindergärten haben die Möglichkeit, sich im Jugendzentrum bei Mag.a Ilse Woods-Pertl zu melden. Wenn eine Schule bzw. eine oder mehrere Schulklassen ein Projekt durchführen wollen, kommt es vorerst zu einem Informationsgespräch und Terminplanung. Für die Polytechnische Schule und die 7. und 8. Schulstufe findet das Projekt in drei Teilen, in der 
1. bis 6. Schulstufe und in Kindergärten in zwei Teilen statt.

Alle Angebote sind ein Service der Stadt Villach.

Informationen und Terminvereinbarungen

Jugendreferat der Stadt Villach
Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA
Koordinatorin des Netzwerkes Prävention
Jugendzentrum der Stadt Villach
Gerbergasse 29, 9500 Villach
Telefon: 04242 / 205-3434
E-Mail: ilse.woods(at)villach.at

Elternabende

 

Mutig ja zur Zukunft sagen TEIL 1

  • Informations- und Gesprächsabend für Eltern von Volksschulkindern, Schüler/innen und Schüler der 5. bis 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule
  • Dauer: ca. 2 Stunden

Fünf sinnzentrierte Hilfen (nach Dr. B. Hardinger) für ratsuchende Eltern:

  • Die Erfahrung von positiven zwischenmenschlichen Beziehungen erleben
  • Das Gefühl der Eigenkompetenz entwickeln
  • Die Verwirklichung von Zielen und Werten im Leben gestalten
  • Die Überzeugung „ein guter Mensch zu sein“ erleben
  • Wie können Sie als Eltern Ihren Kindern Lebensfreude und Lebenslust vermitteln?

Es werden Ideen aufgezeigt, wie Sie als Mutter oder Vater Ihren Kindern positive Erfahrungen in diesen fünf Bereichen ermöglichen können.

Mutig ja zur Zukunft sagen TEIL 2

Elf Impulse für Erzieher (nach Dr. B. Hardinger).

Durch Ihre Elternschaft haben Sie den wertvollsten Beruf übernommen, den ein Mensch je übernehmen kann. Die Verantwortung für die Erziehung ist hoch und manchmal zweifeln wir daran, ob wir das Wichtigste auch richtig machen.

Mag.a  Erika Karrer | Landesschulrat für Kärnten/Außenstelle Villach Stadt

 

Kinder stark machen – stark statt süchtig

  • Informations- und Gesprächsabend für Eltern von Volksschulkindern, Schüler/innen der 5. bis 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule
  • Dauer: ca. 2 Stunden

„Life-Skills“: Begleitung von Kindern/Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung von suchtspezifischen Life-Skills.

Dr. Christoph Schneidergruber | Caritas Suchtberatung

 

Acht Sachen, die Erziehung stark machen..........stark durch Erziehung - zu stark für Sucht

  • Input und anschließende Diskussion für Eltern von Kindern und Jugendlichen
  • Dauer: ca. 1 Stunde

Fernseher, Computer, Alkohol, Nikotin, Schokolade, Internet, Drogen....die Frage, ob und wie Kinder vor Suchtentwicklung geschützt werden können, beschäftigt viele Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen.

Welche Stärken brauchen unsere Kinder und Jugendliche, damit sie weniger gefährdet sind und wie können sie gestärkt werden?

Der Informationsabend gibt Ihnen Antworten.

DSA Margit Nemeth | Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 - 
                               UA Prävention und Suchtkoordination

 

Selbstbewusstsein, emotionale und soziale Kompetenz

  • Vortrag mit anschließender Diskussion für Eltern von Volksschulkindern und Schüler/innen der 5. bis 8. Schulstufe
  • Dauer: ca. 2 Stunden

Selbstbewusstsein, emotionale und soziale Kompetenz gelten als wesentliche Schutzfaktoren gegen Suchtverhalten. In diesem Vortrag erhalten Eltern konkrete Anregungen, wie sie ihre Kinder in ihrer Entwicklung zu selbstbewussten, emotional und sozial kompetenten Persönlichkeiten unterstützen können. In der anschließenden Diskussionsrunde besteht die Möglichkeit für Austausch und Fragen.

MMag.a  Susanne Jörg-Ottowitz | AVS – Der Psychologisch-Psychotherapeutische Dienst für Kinder, Jugendliche und Familien


Pubertät und ihre Krisen

Erzieherische Hilfen zur Überwindung von Schwierigkeiten

  • Informations- und Gesprächsabend für Eltern von Jugendlichen im Pubertätsalter
  • Dauer: ca. 2 Stunden

Die Entwicklung vom Kind zum Jugendlichen besser verstehen und bei Schwierigkeiten hilfreich eingreifen können.

Mag.a Erika Karrer | Landesschulrat für Kärnten/Außenstelle Villach Stadt


Wenn Essen zur Last wird

  • Informationsveranstaltung für Eltern von Schüler/innen der 5. bis 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Was sind Essstörungen?
  • Wie beginnen sie?
  • Welche Risiko- und Schutzfaktoren können in der Familie berücksichtigt werden?
  • Wie können Eltern präventiv handeln?
  • Wo erhalten Eltern Hilfe und Unterstützung, wenn ein Kind an einer Essstörung erkrankt?

Frauengesundheitszentrum Kärnten

 

Know your Lifestyle

  • Workshop für Eltern, Lehrer/innen und Jugendliche
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Kerninhalt des Workshops ist die Vermittlung eines nachhaltigen Lebensstils. Dies wird mittels einer intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsumverhalten erreicht. Alle Module enthalten abschließende Übungen, welche die Teilnehmer/innen zur Reflektion des eigenen Verhaltens motivieren. Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem darauf die Teilnehmer/innen zu einem nachhaltigen und umweltbewussten Verhalten zu bemächtigen und sie nicht mit einem ohnmächtigen Gefühl zurück zu lassen. Themen: Kaffeeproduktion, globaler Wasserverbrauch, globalisierte Wertschöpfung von Textilien.

Die Kärntner Volkshochschulen


Zivilcourage 2.0

  • Workshop für Eltern und Jugendliche
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Was ist Zivilcourage? Den Ausdruck Zivilcourage kann man mit „Mut im täglichen Leben“ definieren. Dazu zählt vor allem der Mut zu einer eigenen Meinung zu stehen, auch wenn die Mehrheit womöglich nicht diese vertritt. Dies ist nicht immer leicht, vor allem dann, wenn die eigene Meinung einem Nachteile gegenüber der Mehrheit einbringt. Im Alltag bedeutet dies jedoch auch, bewusst auf gewisse Thematiken hinzuschauen, wenn andere Menschen wegschauen. Vor allem aber dann, wenn Menschen Hilfe benötigen und keine erhalten. Versuch des Roten Kreuzes und der Antenne Kärnten am Hauptplatz in Villach 2012. Auch Kinder können auf solche Missstände aufmerksam machen. Denn zivilcouragiertes Handeln heißt nicht nur sehen, sondern bewusst eingreifen. Dabei gilt jedoch stets der Leitspruch: Spiele nie den Helden und begib dich vorschnell ins Geschehen! Denn eine Grundregel beim zivilcouragierten Handeln ist, sich selbst nie in Gefahr zu bringen.

Die Kärntner Volkshochschulen

 

 

Workshops und Infoabende

  • Für » Kindergarten- und Hortpädagog/inn/en » Lehrer/innen 

  •  

  • Step by step Seminar – frühzeitig erkennen und handeln

„Helfen statt strafen“ – der Drogenfall an der Schule

Fortbildung für Lehrer/innen der 5. bis 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule

Dauer: 2 Module zu je 3,5 Stunden

Step by step ist ein EDV-gestütztes Schulungs- und Informationspaket für Schulen zur Früherkennung von Verhaltensauffälligkeiten und für den richtigen Umgang bei Verdacht des Suchtmittelmissbrauchs an Schulen. Das Seminar richtet sich an Schulteams und möchte diese ermutigen, die Möglichkeiten im Bereich Suchtvorbeugung und Krisenintervention zu erkennen und umzusetzen. Es bietet Unterstützung im Vorfeld möglicher Suchtprobleme und ermöglicht eine professionelle Vorgangsweise im Rahmen des § 13 des Suchtmittelgesetzes.

Mag.a (FH) Martina Brandstätter, DSA Annemarie Lenko

Prävention und Suchtkoordination Kärnten

 

  • Zwischen Schlankheitswahn und Essstörung

Seminar für Lehrer/innen der 5. bis 8. und der Polytechnischen Schule

Dauer: 6 Stunden

Das Seminar liefert Grundkenntnisse über die häufigsten Formen von Essstörungen, ihre Entstehung und gesundheitlichen Folgen. Schwerpunkte: Mögliche Ursachen von Essstörungen, Ansätze für Präventivmaßnahmen im System Schule, Rolle von Lehrkräften in der Unterstützung von Jugendlichen, die bereits an einer Essstörung erkrankt sind, Basiswissen für langfristige Präventivarbeit gegen Essstörungen.

Frauengesundheitszentrum Kärnten

 

  • Know your Lifestyle

Workshop für Eltern, Lehrer/innen und Jugendliche

Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Kerninhalt des Workshops ist die Vermittlung eines nachhaltigen Lebensstils. Dies wird mittels einer intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsumverhalten erreicht. Alle Module enthalten abschließende Übungen, welche die Teilnehmer/innen zur Reflektion des eigenen Verhaltens motivieren. Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem darauf die Teilnehmer/innen zu einem nachhaltigen und umweltbewussten Verhalten zu bemächtigen und sie nicht mit einem ohnmächtigen Gefühl zurück zu lassen. Themen: Kaffeeproduktion, globaler Wasserverbrauch, globalisierte Wertschöpfung von Textilien.

Die Kärntner Volkshochschulen

Workshops für Jugendliche

aIch bin ich und das sehr gerne

  • Workshop für Mädchen von 6 bis 9 Jahren
  • Dauer: mind. 4 Unterrichtseinheiten
  • Methodisches Stärken des Selbstbewusstseins
  • Ressourcen und Körperwahrnehmung
  • Genuss- und Sensibilisierungsübungen
  • Barbie als Vorbild? - Rollenbilder
  • Essen und Diäten

Mag.a (FH) Katharina Till | Frauengesundheitszentrum Kärnten

Ich bin einzigartig

  • Workshop für Mädchen von 10 bis 14 Jahren
  • Dauer: mind. 4 Unterrichtseinheiten
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Ressourcen erkennen und ausbauen
  • Umgang mit Gefühlen
  • körperspezifische Wahrnehmungsübungen

Mag.a (FH) Katharina Till | Frauengesundheitszentrum Kärnten


Die Story vom Idealgewicht

  • Workshop für Mädchen ab 15 Jahren
  • Dauer: mind. 4 Unterrichtseinheiten
  • Schönheitsideale
  • Bildmanipulationen
  • Rollenbilder
  • Risiken für Essstörungen
  • Anti-Diät-Ansatz

Mag.a (FH) Katharina Till | Frauengesundheitszentrum Kärnten


Einfach ich - selbstbewusst!

  • Workshop für Mädchen von 10 bis 15 Jahren
  • Dauer: mind. 4 Unterrichtseinheiten
  • Stärkung des Selbstbewusstsein
  • Erkennen der eigenen Fähigkeiten
  • Energieressourcen identifizieren
  • Grenzen setzen

Mag.a (FH) Katharina Till | Frauengesundheitszentrum Kärnten


Körperlust statt Körperfrust

  • Workshop für Mädchen von 15 bis 19 Jahren
  • Dauer: mind. 4 Unterrichtseinheiten
  • Kritische Auseinandersetzung mit sexualisierten Medien (Werbung, Film, Internet, Pornografie) und Schönheitsoperationen
  • Wertschätzende Zugänge zum weiblichen Körper aufzeigen
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • Selbstwertstärkung

Mag.a Viola Goetschalckx | Mag.a (FH) Katharina Till | Frauengesundheitszentrum Kärnten


Jungs und ihre Sachen

Geschlechtssensible Burschenarbeit

  • Workshop für Burschen im Alter von 10 bis 18 Jahren
  • Dauer: ca. 1 Vormittag
  • Workshops zu den Themen
  • Umgang mit Konflikten
  • Selbstwert und Rollenverständnis
  • JungenBilder - MännerBilder
  • Liebe, Sexualität und Partnerschaft
  • Gewaltprävention
  • Cool, aber wie?

Wir unterstützen Burschen bei der Suche nach ihrer Identität auf dem Weg zum Mann sein. Die Jungendarbeiter der Männerberatungsstelle gehen in den Workshops auf die Themen der Burschen ein, hören ihnen zu, nehmen sie ernst und versuchen die Jungen mit ihren Problemen zu verstehen, sie in ihrer Persönlichkeit zu festigen und zu stützen.

DI Karlheinz Weidinger | Männerberatung


Jugend in Villach

Angebote des Jugendreferates der Stadt Villach für Jugendliche in Villach

  • Exkursionen, Workshops, div. Freizeitangebote für Jugendliche
  • Dauer: ca. 2 bis 3 Stunden

Jugendbüro: Mag. Martin Mittersteiner | Jugendbeauftragter der Stadt Villach

Jugendzentrum: Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA | Jugendbetreuerin im Jugendzentrum und Koordinatorin Netzwerk Prävention

  • Kaufrausch
  • Workshop für Mädchen ab 10 Jahren
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten
    Die x-te Shopping Tour, die doch nicht glücklich macht, Menschen am Rande der Gesellschaft, die nicht am Konsum teilhaben können oder wollen, soziale und ökologische Schattenseiten des ultimativen Schnäppchens. Diese Bereiche rund um unseren Konsum und unsere Abhängigkeit davon werden thematisiert, veranschaulicht und hinterfragt.
  • MOF? Gemeinsam sind wir stärker!
  • Workshop für Jugendliche ab 10 Jahren
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten
    Im Mittelpunkt des Workshops stehen der respektvolle Umgang miteinander, Wertschätzung, Kooperationsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein für sich und andere, Anerkennung von Regeln und Vereinbarungen, Kommunikationsfähigkeit und das Erkennen und Benennen von Konflikten. Wie gehen wir miteinander um? Zählen Werte wie Respekt, Loyalität und Zivilcourage noch? Praktische Übungen zur Förderung des Gruppengefühls und der Stärkung des Zusammenhalts.
  • Stress lass nach!
  • Workshop für Jugendliche ab 10 Jahren
  • Dauer: 3-4 Unterrichtseinheiten
    In der heutigen Zeit gehört Stress fast schon zum Alltag. Stress muss aber nicht sein! Stress beginnt im Kopf. Lass auch du einmal deine Anspannung hinter dir und entspanne dich in diesem Workshop.
  • Konflikte lösen - aber wie?
  • Workshop für Jugendliche ab 10 Jahren
  • Dauer: 3-4 Unterrichtseinheiten

Konfliktmanagement für Jugendliche
Praktische Übungen zur Reflexion, zum gesünderen Umgang mit Konflikten und warum ein Streit auch gesund sein kann.
Eigenressourcenwahrnehmung - Stärkung - Konfliktstrategien

  • Zeitmanagement für Jugendliche
  • Workshop für Jugendliche ab 10 Jahren
  • Dauer: 3-4 Unterrichtseinheiten

Keine Zeit und dann nur Stress - muss das sein? Praktische Übungen und gemeinsame Strategieentwicklung zur Entstressung des Alltags.

  • Sexkoffer

  • Workshop für Jugendliche ab 10 Jahren
  • Dauer: 3-4 Unterrichtseinheiten

Wie, da gibt`s nen Koffer? Klar. da sind lauter Fragen drin. Hast du auch welche? Ein sexualpädagogisch orientierter Workshop für Mädels ab 10 Jahren. Es geht um Sex, Liebe, Gefühle, Beziehungen...


Sucht - Suchtverhalten - Umgang mit Sucht und Süchten

  • Workshop für Jugendliche
  • Dauer: Richtet sich nach der jeweiligen Gruppe und den spezifischen Themen

Unterscheidung und Entstehung von Süchten, Erkennung und Umgang mit Sucht bzw. Substanzen, Beschreibung des Hilfssystems

Mag.a Alexandra Prilling | Mag. Lukas Mayer | Ines Koteschowetz, BA
FORroom - Streetwork Villach


Theater

Theater - Selbstbewusstsein

  • Workshop für Jugendliche
  • Dauer: ca. 1 bis 2 Vormittage

Entwickeln von Theaterszenen mit Jugendlichen, Selbstbewusstsein, Körpersprache und Spontanität, Atem - Stimme - Entspannung - Konzentration

Andrea Latritsch-Karlbauer | Performerin und Kulturkonzeptionistin

Unkostenbeitrag pro Schüler/in pro Tag: 3 Euro


Orientierungstage

Eine einmalige Gelegenheit, Bedürfnisse in einer räumlich, von der Schule getrennten, Umgebung zu behandeln.

  • Angebot für Schüler/innen der 8. Schulstufe und der Polytechnischen Schule (immer eine geschlossene Klasse)
  • Dauer: ca. 1 bis 2 Tage

Förderung der Identitätsfindung, Persönlichkeitsentfaltung, Gemeinschaftserlebnis, Verantwortungsbewusstsein, Kritik- und Entscheidungsfähigkeit, Mitbestimmung und Partnerschaft, Förderung der Klassen- bzw. Lerngemeinschaft

Kerstin Holdernig | Referentin Orientierungstage Katholische Jugend

Unkostenbeitrag bei 2 Tagen pro Schüler/in: 3 Euro

Die Workshops "Theater" und "Orientierungstage" können aus organisatorischen und inhaltlichen Überlegungen erst nach Inanspruchnahme der "Elternabende" und "Workshops und Informationsabende für Kindergarten- und Hortpädagog/inn/en, Lehrer/innen" durchgeführt werden.


Zivilcourage 2.0

  • Workshop für Eltern und Jugendliche
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Was ist Zivilcourage? Den Ausdruck Zivilcourage kann man mit "Mut im täglichen Leben" definieren. Dazu zählt vor allem der Mut zu einer eigenen Meinung zu stehen, auch wenn die Mehrheit womöglich nicht diese vertritt. Dies ist nicht immer leicht, vor allem dann, wenn die eigene Meinung einem Nachteile gegenüber der Mehrheit einbringt. Im Alltag bedeutet dies jedoch auch, bewusst auf gewisse Thematiken hinzuschauen, wenn andere Menschen wegschauen. Vor allem aber dann, wenn Menschen Hilfe benötigen und keine erhalten. Versuch des Roten Kreuzes und der Antenne Kärnten am Hauptplatz in Villach 2012. Auch Kinder können auf solche Missstände aufmerksam machen. Denn zivilcouragiertes Handeln heißt nicht nur sehen, sondern bewusst eingreifen. Dabei gilt jedoch stets der Leitspruch: Spiele nie den Helden und begib dich vorschnell ins Geschehen! Denn eine Grundregel beim zivilcouragierten Handeln ist, sich selbst nie in Gefahr zu bringen.

Die Kärntner Volkshochschulen


Know your Lifestyle

  • Workshop für Eltern, Lehrer/innen und Jugendliche
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Kerninhalt des Workshops ist die Vermittlung eines nachhaltigen Lebensstils. Dies wird mittels einer intensiven Auseinandersetzung mit dem eigenen Konsumverhalten erreicht. Alle Module enthalten abschließende Übungen, welche die Teilnehmer/innen zur Reflektion des eigenen Verhaltens motivieren. Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem darauf die Teilnehmer/innen zu einem nachhaltigen und umweltbewussten Verhalten zu bemächtigen und sie nicht mit einem ohnmächtigen Gefühl zurück zu lassen. Themen: Kaffeeproduktion, globaler Wasserverbrauch, globalisierte Wertschöpfung von Textilien.

Die Kärntner Volkshochschulen


Hans im Glück - eine interaktive Geschichte über zwei Jugendliche

  • Workshop für Mädchen und Burschen von 13 bis 16 Jahren
  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten

Prävention von Glückspielsucht

Sensibilisierung für das Thema Glückspielsucht und deren Suchtpotential

gemeinsame Diskussion

Spielsuchtambulanz de La Tour


GEMMA - geht schon Vollgas

Jugend 2.0 - im Spannungsfeld zwischen Spaß und Gefahr

  • Workshop für Jugendliche
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten
  • Auseinandersetzung mit Themen rund um Sucht (Alkohol, Rauchen, Kiffen, Mischkonsum, Handy, Computer...)
  • Reflexion eigenes Verhalten
  • Nutzung und Selbstdarstellung im Web
  • Genuss und Konsum
  • Spaß und Gefahr
  • Gespür für Grenzen
  • Beratungsstellen
  • Plattform für Umsetzung deiner Ideen

Suchtvorbeugung setzt sowohl bei der Persönlichkeit als auch beim sozialen Umfeld an. Mithilfe praktischer Methoden wird die Auseinandersetzung mit Themen rund um Sucht und -vorbeugung angeregt.

Die Jugendlichen sollen sich Gedanken über ihre Stärken und Ressourcen, sowie ihr eigenes Konsumverhalten machen. Ziel des Workshops ist, dass Jugendliche ein Gespür dafür bekommen, wo Genuss in Missbrauch und/oder gesundheitsschädlichen bzw. suchtfördernden Konsum übergeht. Ausblick des Workshops: sinnstiftende Jugendprojekte durch Partizipation zu initiieren. Übersicht von Beteiligungsmöglichkeiten und weiterführende Beratungsstellen sind Teil des Workshops - unter dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe.

Verein GEMMA

Partner/innen

Koordination Netzwerk Prävention

Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA

Jugendzentrum der Stadt Villach
Gerbergasse 29, 9500 Villach
T 04242 / 205-3434
E ilse.woods@villach.at

 

Jugendbüro

www.ju.villach.at

 

Kontakt: Mag. Martin Mittersteiner
Schloßgasse 11, 9500 Villach
T 04242 / 205-3430
E jugend@villach.at 

Öffnungszeiten: Mo-Do, 8-12 und 13-16 Uhr sowie Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten im Jugendbereich, Beratung von Jugendlichen und Jugendorganisationen, Anlaufstelle für Jugendprojekte, Informationsstelle, Planung sowie organisatorische Betreuung und Leitung von Aktionen von und mit Jugendlichen, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen, Projekten usw., Koordination und Betreuung von Medienprojekten, Konzeption und Durchführung von Ferienaktionen, Lobby für Jugendliche, Betreuung des Jugendrates, Erstellung von Informationsmaterialien

Jugendzentrum

www.ju.villach.at

 

Kontakt: Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA
Gerbergasse 29, 9500 Villach
T 04242 / 205-3434
E jugend@villach.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr, 13-18 Uhr

Arbeitsbereiche:
Beratungs- und Informationsstelle für Jugendliche, großes Freizeit- und Informationsangebot (Internetinsel, W-Lan, Billard, Darts, Tischfußball, Zeitschriften, TV/DVD, Musikanlage, Infobroschüren, ...), Planung und Umsetzung von Workshops, Diskussionsveranstaltungen und größeren Jugendveranstaltungen, Planung und Umsetzung des Jahresprogrammes im Jugendzentrum

Gesundheit

www.villach.at

 

Kontakt: Dr. Hans Mack, Dr.in Alexandra Gasser
Rathausplatz 1, 9500 Villach
T 04242 / 205-2500
E gesundheit@villach.at

Informationen: Mo-Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereich:
Behördenverfahren nach Anzeigen wegen Suchtmittelmissbrauchs

Kindergärten und Horte

www.villach.at

 

Kontakt: Sigrid Müller
Hans-Gasser-Platz 9, 9500 Villach
T 04242 / 205-3200
E kindergarten@villach.at

Beratungszeiten: Nach Vereinbarung

Arbeitsbereich:
Pädagogische Leitung der Kindergärten und Horte der Stadt Villach

Soziales und Jugendwohlfahrt

www.villach.at

 

Kontakt: Mag.a Evelin Bacher
Hans-Gasser-Platz 9/1.OG, 9500 Villach
T 04242 / 205-3800
E jugendamt@villach.at

Arbeitsbereiche:
Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei familiären Problemen, in Erziehungsfragen, bei Vermittlung von Hilfsangeboten, in Obsorge- und Besuchsrechtsfragen, bei Unterbringung in Kinder- und Jugendeinrichtungen, bei Vaterschafts- und Unterhaltsangelegenheiten

 

Sozial- und Gesundheitssprengel

Kontakt: Mag.a Hermine Heuer
Rathausplatz 1, 9500 Villach
T 04242 / 205-3832
E soziales@villach.at

Beratungszeiten: Nach Vereinbarung

Arbeitsbereich:
Koordination Sozial- und Gesundheitssprengel Villach

Ambulanz de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek

Kontakt Sekretariat:
Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-622 49
E amb.dlt@lkh-vil.or.at

Ambulanzzeiten: Mo, Di, Do, Fr, 8.30-14 Uhr und Mi, 8.30-13 Uhr sowie nach Vereinbarung

Gruppentherapiezeiten: Mo, Di, Do, Fr, 13-14 Uhr und Mi, 19-20 Uhr
(Keine Anmeldung erforderlich)

Angehörigengruppe: 14-tägig montags, 18.30 Uhr

Arbeitsbereiche:
Beratung von Menschen mit einem Alkohol- oder Medikamentenproblem sowie Beratung ihrer Angehörigen, wenn möglich ambulante Entzugsbehandlung bei Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit bzw. Anbahnung einer stationären qualifizierten Entzugsbehandlung, Betreuung vor stationärer Aufnahme bzw. Nachbetreuung nach stationärer Therapie, Krisenintervention bei Rückfälligkeit oder Belastungssituationen, Einzeltherapie und Gruppentherapie

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege, UA Prävention und Suchtkoordination

www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at

 

Kontakt: Dr.in Barbara Drobesch-Binter, MSc Anja Nischelwitzer
Bahnhofplatz 5/2, 9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 050 / 536-151 12
E abt5.suchtpraevention@ktn.gv.at

Öffnungszeiten: Mo-Do, 7.30-16 Uhr und Fr, 7.30-13 Uhr

Arbeitsbereich:
Suchtvorbeugung in den Bereichen Kindergarten, Schule, Jugend- und Elternarbeit, Gemeinde

ARGE SOZIAL Villach

www.arge-sozial-villach.at

 

Kontakt: Stephanie Dixer, BA MA
Klagenfurter Straße 38, 9500 Villach
T 04242 / 222 16-13
E dixer@arge-sozial-villach.at

Beratungszeiten: Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-13 Uhr nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Sozialberatung und -betreuung, Lebensmittelausgabe, Möbellager, Tagesstätte

Bevorrechtete Schuldnerberatung Kärnten

Regionalstelle Villach

www.schuldnerberatung.at

 

Kontakt: Mag.a Alexandra Bauer
Bahnhofplatz 8/6, 9500 Villach
T 04242 / 226 16
E villach@schuldnerberatung-kaernten.at

Beratungszeiten: Mo-Do, 8-15.30 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Kostenlose Beratung bei Schuldenproblemen und Vertretung im gerichtlichen Schuldenregulierungsverfahren (Privatkonkurs) für Arbeiter/innen, Angestellte, Arbeitslose, Ex-Selbstständige, öffentliche Bedienstete, Pensionist/inn/en, Student/inn/en und im Haushalt tätige Personen

Caritas Männerberatung

www.caritas-kaernten.at/maennerberatung

 

Kontakt: DI Karlheinz Weidinger, Dominique Pipal
Karlgasse 3, 9500 Villach
T 0463 / 599 500 oder 0650 / 590 93 95
E maennerberatung@caritas-kaernten.at

Beratungszeiten: Mo, 16.30-18.30 Uhr und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratungsstelle für Männer und Burschen bei Beziehungs- und Trennungskonflikten, Lebenskrisen, Familienproblemen, Vatersein, Lebensplanung, Aggression, Gewalttätigkeit und sexuelle Fragen

Caritas Suchtberatung

www.caritas-kaernten.at

 

Kontakt: Dr. Christoph Schneidergruber
Karlgasse 3, 9500 Villach
T 04242 / 238 559 oder 0676 / 680 64 05
c.schneidergruber@caritas-kaernten.at

Beratungszeiten: Di, 9-12 Uhr und Fr, 15-17 Uhr nach Terminvereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratung, Psychotherapie, Angehörigenarbeit, Bildungsarbeit, Prävention

Produktionsschule "steig.ein"

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: MMag.Isabella Breiml
T 0664 / 887 067  83
E isabella.breiml(at)fab.at

 

Standort Spittal an der Drau:
Egarter Platz 2, 9800 Spittal an der Drau

Standort Feldkirchen:
Kindergartenstraße 1, 9560 Feldkirchen

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: MMag.Isabella Breiml
T 0664 / 887 067  83
E isabella.breiml(at)fab.at

 

Standort Spittal an der Drau:
Egarter Platz 2, 9800 Spittal an der Drau

Standort Feldkirchen:
Kindergartenstraße 1, 9560 Feldkirchen

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

Produktionsschule Villach

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: BA Manuel Simon Werkl
Maria-Gailer-Straße 36, 9500 Villach
T 04242 / 335 06-2301
E manuelsimon.werkl(at)fab.at

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

FORoom Streetwork Villach

www.streetwork-villach.at

 

Kontakt:
Mag.a (FH) Alexandra Prilling
T 0699 / 172 140 71, E alexandra.prilling@verein-kraftwerk.at
Ines Koteschowetz, MA
T 0699 / 172 140 61, E ines.koteschowetz@verein-kraftwerk.at
Mag. Lukas Mayer
T 0699 / 172 140 51, E lukas.mayer@verein-kraftwerk.at

Gabelsbergerstraße 7, 9500 Villach

Öffnungszeiten: Mo und Do, 16-19 Uhr sowie nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Niederschwellige Einrichtung für Jugendliche, welche bestehende Angebote des sozialen Netzwerkes nicht in Anspruch nehmen wollen/können; Information, Beratung, Weitervermittlung, Begleitung

Aktuelle Angebote und Aktivitäten/Projekte:
Mädchenspezifische Öffnungszeiten, Duschmöglichkeit, Internet, Platz für geistige und körperliche Entspannung, Kochaktionen, Hydrantenprojekt, Hallenfußball

Frauenberatung Villach

www.frauenberatung-villach.at

 

Kontakt: Dr.in Ute Eigenberger-Kellenc, Mag.a Tanja Korak
Peraustraße 23, 9500 Villach
T 04242 / 246 09
E info@frauenberatung-villach.at

Öffnungszeiten: Mo-Mi, 8.30-14.30 Uhr; Do, 17-20.30 Uhr; Fr, 8.30-13 Uhr und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Information, psychologische Beratung, Familien- und Paarberatung, Arbeitsberatung, Rechtsberatung, Familien- und Scheidungsberatung im Bezirksgericht Villach und Feldkirchen, ärztliche Beratung, Psychotherapie

Frauengesundheitszentrum Kärnten

www.fgz-kaernten.at

 

Kontakt: Mag.a  Regina Steinhauser, Mag.a (FH) Katharina Till
Völkendorfer Straße 23, 9500 Villach
T 04242 / 530 55
E fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 9-13 Uhr und Mi, 15-18.30 Uhr
(Aktuelle Veranstaltungs- und Beratungstermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite)

Arbeitsbereiche:
Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Prävention, Themenschwerpunkte: Essstörungen, sexuelle Gesundheit und Verhütung, Frauengesundheit ab der Lebensmitte; Vorträge, Elternabende, Gesundheitstage, Workshops, Projekte und Fortbildungen für Gemeinden, Schulen, Jugendeinrichtungen, Institutionen und Firmen, kostenlose Beratungen, große Auswahl an Fachliteratur und Infomaterialien, Lehrmittelverleih

Jugendcoaching

Arbeitsbereiche:
Kennenlernen der persönlichen Fähigkeiten; Erarbeitung beruflicher Perspektiven (Schule, Lehre, Arbeitsplatz, Qualifizierungsmaßnahmen,…); Beratung / Begleitung bei persönlichen und sozialen Herausforderungen
Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

autArK Soziale Dienstleistungs-GmbH

www.autark.co.at

Jugendcoaching Pflichtschule
Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr z.B. in der NMS, PTS und der Landwirtschaftlichen Fachschule

Mag. a Isabella Klugmayer
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0650/ 355 01 26
E i.klugmayer@autark.co.at

Jugendcoaching für außerschulische Jugendliche

Zielgruppe: Jugendliche/junge Erwachsene zwischen ihrem 14. und 24. Geburtstag, die den Schulbesuch beendet oder abgebrochen haben

Erika Wildburger, BA
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0676/ 793 26 39
E e.wildburger@autark.co.at

 

 

ÖSB Consulting GmbH

Jugendcoaching AHS/BMHS

Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr in der AHS, BMS und BHS

Kontakt:
Mag. Johannes Defranceschi
Siriusstraße 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0664 / 601 773 660
E johannes.defranceschi@oesb.at

Arbeitsbereiche:
Kennenlernen der persönlichen Fähigkeiten; Erarbeitung beruflicher Perspektiven (Schule, Lehre, Arbeitsplatz, Qualifizierungsmaßnahmen,…); Beratung / Begleitung bei persönlichen und sozialen Herausforderungen
Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

autArK Soziale Dienstleistungs-GmbH

www.autark.co.at

Jugendcoaching Pflichtschule
Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr z.B. in der NMS, PTS und der Landwirtschaftlichen Fachschule

Mag. a Isabella Klugmayer
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0650/ 355 01 26
E i.klugmayer@autark.co.at

Jugendcoaching für außerschulische Jugendliche

Zielgruppe: Jugendliche/junge Erwachsene zwischen ihrem 14. und 24. Geburtstag, die den Schulbesuch beendet oder abgebrochen haben

Erika Wildburger, BA
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0676/ 793 26 39
E e.wildburger@autark.co.at

 

 

ÖSB Consulting GmbH

Jugendcoaching AHS/BMHS

Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr in der AHS, BMS und BHS

Kontakt:
Mag. Johannes Defranceschi
Siriusstraße 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0664 / 601 773 660
E johannes.defranceschi@oesb.at

Jugendnotschlafstelle Villach für Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 21 Jahren

www.diakonie-delatour.at/juno-Villach

www.facebook.com/juno.Villach

 

Kontakt:
Marksgasse 3, 9500 Villach
T 0664 / 886 548 81 (17 - 9 Uhr)
E juno.villach@diakonie-delatour.at

 

Angebote:
Notschlafstelle:
Montag - Sonntag 17 - 9 Uhr
Bei uns kannst du übernachten, wenn du nicht weißt, wo du sonst hin sollst.
Anlaufstelle: Montag - Sonntag 17 - 22 und 6.30 - 9 Uhr
Du kannst ohne Anmeldung zu uns kommen, wenn du Hilfe brauchst, dich duschen willst, deine Wäsche waschen oder etwas essen möchtest.
Einzelfallhilfe nach Vereinbarung:
Wir können dir auch helfen, wenn du in einer Notsituation oder auf der Suche nach einer Ausbildung oder Wohnung bist.

Katholische Jugend Villach/Land
Katholisches Jugendzentrum/Jugendkaffee

www.katholische-jugend.at

 

Kontakt: Irene Maria Tautscher
Oberer Kirchenplatz 9, 9500 Villach
T 0676 / 877 224 66
E kj.villach@kath-kirche-kaernten.at

Beratungs- und Öffnungszeiten: Mo-Fr, 12-18 Uhr

Arbeitsbereiche:
Prävention, erste Anlaufstelle, Lernhilfe, Orientierungstage, Information über katholisches Jugendzentrum, verschiedene Spiele (Dart, Balanka, Wii, Xbox, Gesellschaftsspiele, freier Internetzugang), Reisen, Konzert, Sport und religiöse Fragen

Kinderschutzzentrum DELFI Villach mit Außenstelle Hermagor

www.kisz-ktn.at

 

Leitung:  Mag.a Irmgard Binter
Klagenfurter Straße 39, 9500 Villach
T 04242 / 280 68 oder 0650 / 280 68 03
E beratung.villach@ktn.kinderfreunde.org, irmgard.binter(at)ktn.kinderfreunde.org

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 9-12 Uhr und Mi, 13-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren mit deren Eltern oder Bezugspersonen;
Beratung, Krisenberatung, Psychotherapie bei körperlicher, psychischer oder sexueller Gewalt und Verdachtseinschätzung bei sexueller Gewalt; Angebote sind kostenlos, vertraulich, gegebenenfalls auch anonym; kostenlose psychosoziale wie auch juristische Prozessbegleitung für Opfer von Gewalt

LKH Villach Kinder- und Jugendabteilung

www.kinderabteilung.lkh-vil.or.at

 

Kontakt: Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Birnbacher, OA Dr. Klaus Kaltenbrunner,
               OA Dr. Christian Liechtenstein, OA Dr. Hanns Martin Beer
Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-623 61 oder 633 61
E robert.birnbacher@kabeg.at, klaus.kaltenbrunner@kabeg.at,
   christian.liechtenstein@kabeg.at, hanns.beer@kabeg.at

Arbeitsbereich: www.kinderabteilung.lkh-vil.or.at

 

 

LKH Villach Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

www.lkh-vil.or.at

 

Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-622 60
E psychiatrie-sekretariat@lkh-vil.or.at

Ambulanz:
T 04242 / 208-632 63

Arbeitsbereich:
Stationäre Entzugsbehandlung

Landespolizeidirektion/Landeskriminalamt Kärnten

www.polizei.gv.at

 

Kontakt: Hofrat Mag. Markus Plazer
Buchengasse 3, 9010 Klagenfurt am Wörthersee
T 059133 / 203 001
E markus.plazer@polizei.gv.at

Arbeitsbereich:
Stellvertretender Leiter des Landeskriminalamtes, zuständig für sicherheits- und kriminalpolizeiliche Angelegenheiten

 Landespolizeidirektion Kärnten - Stadtpolizeikommando Villach

www.polizei.gv.at

 

Kontakt: Stadtpolizeikommandant Oberst Ing Erich Londer
                T 059133 / 26-1000
                E erich.londer@polizei.gv.at

               Präventionsbezirkskoordination GI. Gerd Maier - Kripo Villach
                T 059133 / 26-3333
                E gerd.maier@polizei.gv.at

               Trattengasse 34, 9500 Villach

Arbeitsbereiche:
Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, Ruhe und Sicherheit in Villach. Allgemeine und
Polizeiangelegenheiten. Bürgerservice, Schutz und Hilfe, Prävention uvm.

Landesschulrat für Kärnten, Außenstelle Villach Stadt

www.landesschulrat-kaernten.at

 

Kontakt: Mag.a Erika Karrer
Trattengasse 3a, 9500 Villach
T 0664 / 764 70 66 oder 04242 / 555 77
E erikakarrer37@gmail.com, erika.karrer@schule.at

Beratungszeiten: Vormittags in der NMS Völkendorf und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratungslehrerin, Erziehungsberatung, akademische Logopädagogin nach Viktor E. Frankl, Lebens- und Sozialberaterin, Mediatorin

Neustart

www.neustart.at

 

Kontakt: DSA Ines Erlacher
Trattengasse 18-20, 9500 Villach
T 04242 / 260 30
E ines.erlacher@neustart.at

Beratungszeiten: Mo-Fr, 8-12 Uhr nach Terminvereinbarung

Arbeitsbereiche:
Bewährungshilfe, Haftentlassenenhilfe, Konfliktregelung, gemeinnützige Leistungen, Suchtprävention, elektronisch überwachter Hausarrest, Prozessbegleitung

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: BA Manuel Simon Werkl
Maria-Gailer-Straße 36, 9500 Villach
T 04242 / 335 06-2301
E manuelsimon.werkl(at)fab.at

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

OIKOS - Stationäre Therapie

www.oikos-klagenfurt.at

 

Kontakt: Mag. Karin Huber, MA, Mag.a Sarah Schnitzer, Elisabeth Reiterer Msc., Bsc.
Pischeldorfer Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 592 527
E beratungsstelle@oikos-klagenfurt.at

Arbeitsbereich:
Stationäre Suchttherapie

OIKOS - Verein für Suchtkranke, Beratungsstelle und Cannabisambulatorium

www.oikos-klagenfurt.at

 

Kontakt: Mag.Karin Huber, MA, Mag.a Sarah Schnitzer, Elisabeth Reiterer Msc., Bsc.
Pischeldorfer Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 592 527
E beratungsstelle@oikos-klagenfurt.at

Beratungszeiten:  Mo-Do, 8-17 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Psychosoziale, klinisch-psychologische und psychiatrisch-ärztliche Beratung/Betreuung von Menschen mit Abhängigkeit von illegalen Suchtmitteln; Angehörigenbetreuung (Informationstätigkeit für Einrichtungen der Jugendwohlfahrt)

pro mente: kinder – jugend – familie GmbH mit Außenstelle Klagenfurt

Mini-Ambulatorium St. Veit an der Glan
mit Außenstelle Klagenfurt

www.promente-kijufa.at

 

Kontakt: Mag.a Tanja Baumgartner 
Grabenstraße 10, 9300 St. Veit/Glan
T 04212 / 369 50
E miniamb-stveit@promente-kijufa.at

Anmeldung:  Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Außenstelle Klagenfurt
Villacher Straße 161, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Arbeitsbereiche:
Gemeindenahe Versorgung von Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und deren Eltern/Angehörigen; diagnostische und therapeutische Versorgungen in allen relevanten Entwicklungsbereichen durch Ärzte/Ärztinnen, Psycholog/inn/en und Therapeut/inn/en

Therapeutische Angebote:
Medizinische Behandlung, klinisch-psychologische Behandlung/Gruppenbehandlung, Ergo-, Lese-, Rechtschreib- und Rechentherapie, klinisch-psychologische Sprachbehandlung, Psychotherapie/störungsspezifische Gruppenpsychotherapie, sprachheilpädagogische Förderung, Logopädie (je nach Verfügbarkeit)

PPD – Psychologisch-Psychotherapeutischer Dienst der AVS

www.avs-sozial.at

 

Kontakt:
Mag.a Sonja Egger
T 0664 / 832 78 46, E s.egger@avs-sozial.at
MMag.a Susanne Jörg-Ottowitz
T 04242 / 575 11-3609, E s.joerg-ottowitz@avs-sozial.at
Mag. Wilfried Logar
T 04242 / 575 11-3611, E w.logar@avs-sozial.at 
Mag.a Eva Sakrausky
T 04242 / 575 11-3611, E e.sakrausky@avs-sozial.at

Meister-Friedrich-Straße 3, 9500 Villach

Beratungszeiten: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Kinder- und Jugendhilfe durch klinische Psycholog/inn/en, Gesundheitspsycholog/inn/en und Psychotherapeut/inn/en, psychologische Beratung und Behandlung, Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Roots - Drogenambulatorium der AVS, des Landes Kärnten und der Stadt Villach

www.avs-sozial.at

 

Kontakt: Dr. Gerald Kattnig, Mag. Sascha Fritsch
Jakob-Ghon-Allee 4, 9500 Villach
T 04242 / 278 30-5000
E roots@avs-sozial.at

Beratungszeiten: Mo, Di, Fr, 9-11 Uhr; Mi, 15-17 Uhr und Do, 16-18 Uhr
                            und nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte:
Beratung, Betreuung und Behandlung von Personen mit illegalem Suchtmittelkonsum, gesundheitsbezogene Maßnahmen nach § 11 Suchtmittelgesetz

Angebote:
Ärztliche Überwachung des Gesundheitszustandes, ärztliche und fachärztliche Behandlung einschließlich Substitutionsbehandlung), klinisch-psychologische Beratung und Behandlung, Psychotherapie, psychosoziale Begleitung, Betreuung und Beratung, Angehörigenberatung

 

 

 

Samariterbund Kärnten Rettung und Soziale Dienste GmbH

www.samariterbund.net/kaernten

 

Kontakt: Jutta Sandrieser
Seebacher Allee 40, 9500 Villach
T 04242 / 252 50 oder 0664 / 504 14 25
E jutta.sandrieser@samariterbund.net

Arbeitsbereiche:
Rettungs- und Krankentransporte, Schulungen und Informationsvermittlung (Erste Hilfe, Fachvorträge)

 

Schulpsychologie-Bildungsberatung

www.schulpsychologie.lsr-ktn.gv.at

 

Kontakt: Dr.in Carmen Uggowitzer-Altersberger, Mag. Florian Juch, Mag.a Melanie Moser
Hans-Gasser-Platz 9, 9500 Villach
T 0463 / 5812-720 624
E sps-vil@lsr-ktn.gv.at

Terminvereinbarung: Mo-Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Diagnostik und Beratung bei Lernproblemen, bei Konflikten in der Schule, bei persönlichen Krisen; Bildungsberatung, Eignungsuntersuchungen, Beratung von Pädagog/inn/en und Schulleitungen, Ansprechpartner für Schüler/innen und Elter, jegliche Hilfestellung und alle Angebote sind vertraulich und kostenlos

Schulsozialarbeit Kärnten

www.schulsozialarbeit-ktn.at

 

Sekretariat:
Österreichische Kinderfreunde
Landesorganisation Kärnten
Anton-Falle-Straße 14, 9580 Villach-Drobollach
T 04254 / 500 34
E office@ktn.kinderfreunde.org

Ansprechpartner: Mag. Steffen Felscher, MA MA
Tarviser Straße 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 508 029
E steffen.felscher@ktn.kinderfreunde.org

Arbeitsbereiche:
Einzelfallhilfe, Beratung, Begleitung, Arbeit mit Klassen und Gruppen, freizeitpädagogische Angebote, Workshop- und Projektangebote für Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrer/innen und Direktor/inn/en

Sonderkrankenhaus de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek
De La Tour Straße 28, 9521 Treffen am Ossiacher See
T 04248 / 25 57-20
E krankenhaus.delatour@diakonie-delatour.at

Arbeitsbereiche:
Für Patient/inn/en mit einer Alkohol-, Medikamentenabhängigkeit, einer Spiel-, Online-, Kaufsucht oder einer Kombinationen dieser Abhängigkeiten; Unterbrechung des Abhängigkeitsprozesses, körperliche und seelische Stabilisierung, Erarbeitung einer positiven Einstellung zur Suchtmittelabstinenz, (Wieder-)Erlangung von Problemlösungsfertigkeiten ohne Einsatz von Suchtmitteln, Entwicklung eines neuen Gesundheitsbewusstseins und Änderung des Lebensstils, Einbeziehen der Angehörigen bzw. wichtiger Bezugspersonen, Motivation zu einer ambulanten Langzeitbehandlung

Spielsuchtambulanz de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek

Psychologische Leitung: Mag.a Bettina Quantschnig
Nikolaigasse 39, 9500 Villach
T 04242 / 243 68
E spielsuchtambulanz.villach@diakonie-delatour.at

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 8-16.30 Uhr und Mi, 8-21 Uhr

Gruppentherapie: Mi, 19-21 Uhr

Angehörigengruppe:  Jeden letzten Freitag im Monat, 15-16 Uhr

Arbeitsbereiche:
Für Menschen, die ein Problem mit dem Glücksspiel (Automaten, Casinospiele, Kartenspiele usw.), mit dem Internet- und Computerkonsum, mit übermäßigem Kaufen und ähnlichen Verhaltenssüchten haben sowie deren Angehörige; telefonische und persönliche Erstberatung für Betroffene und Angehörige, Informationsvermittlung, Einzeltherapie, Paar- und Familiengespräche, Gruppentherapie, Sozialberatung, Vermittlung in stationäre Therapieeinrichtungen, Betreuung im Vorfeld einer stationären Therapie, Kriseninterventionen/Strategien zur Rückfallsvorbeugung, Weiterbetreuung und -behandlung nach erfolgter stationärer Therapie

Verein GEMMA

www.gemma.cc

 

Kontakt: Marc Germeshausen, BA, MSc, Mag.a Birgit Kandutsch
Jakob-Sereinigg-Siedlung 17, 9500 Villach
T 0676 / 928 24 64
E office@gemma.cc

Arbeitsbereiche:
Der Verein GEMMA ist ein Verein zur Förderung der Jugend und Jugendkultur sowie zur Durchführung von EU-Programmen, wie "Erasmus+". GEMMA bietet Jugendlichen eine "Plattform zur Umsetzung ihrer Ideen" und setzt diese Ideen aktiv mit Jugendlichen um.

Volkshochschule Villach

www.vhsktn.at

 

Geschäftsführerin der VHS-Kärnten: Mag.a Beate Gfrerer

Pädagogische Leitung der VHS-Kärnten: Mag.a Isabella Penz

Bezirksstellenkoordinatorin der VHS Villach: Mag.a (FH) Katrin Binder, M.A.
Widmanngasse 11, 9500 Villach
T 050 / 477 71 05
E m.buchacher@vhsktn.at

Öffnungszeiten: Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Angebotsbereiche:
Umfangreiche Angebote, um für den Arbeitsmarkt gerüstet zu sein, für allgemeine und persönliche Weiterbildung, zur sinnstiftenden und lustvollen Freizeitgestaltung uvm.

Koordination Netzwerk Prävention

Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA

Jugendzentrum der Stadt Villach
Gerbergasse 29, 9500 Villach
T 04242 / 205-3434
E ilse.woods@villach.at

 

Jugendbüro

www.ju.villach.at

 

Kontakt: Mag. Martin Mittersteiner
Schloßgasse 11, 9500 Villach
T 04242 / 205-3430
E jugend@villach.at 

Öffnungszeiten: Mo-Do, 8-12 und 13-16 Uhr sowie Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten im Jugendbereich, Beratung von Jugendlichen und Jugendorganisationen, Anlaufstelle für Jugendprojekte, Informationsstelle, Planung sowie organisatorische Betreuung und Leitung von Aktionen von und mit Jugendlichen, Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Diskussionsveranstaltungen, Exkursionen, Projekten usw., Koordination und Betreuung von Medienprojekten, Konzeption und Durchführung von Ferienaktionen, Lobby für Jugendliche, Betreuung des Jugendrates, Erstellung von Informationsmaterialien

Jugendzentrum

www.ju.villach.at

 

Kontakt: Mag.a Ilse Woods-Pertl, BA
Gerbergasse 29, 9500 Villach
T 04242 / 205-3434
E jugend@villach.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr, 13-18 Uhr

Arbeitsbereiche:
Beratungs- und Informationsstelle für Jugendliche, großes Freizeit- und Informationsangebot (Internetinsel, W-Lan, Billard, Darts, Tischfußball, Zeitschriften, TV/DVD, Musikanlage, Infobroschüren, ...), Planung und Umsetzung von Workshops, Diskussionsveranstaltungen und größeren Jugendveranstaltungen, Planung und Umsetzung des Jahresprogrammes im Jugendzentrum

Gesundheit

www.villach.at

 

Kontakt: Dr. Hans Mack, Dr.in Alexandra Gasser
Rathausplatz 1, 9500 Villach
T 04242 / 205-2500
E gesundheit@villach.at

Informationen: Mo-Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereich:
Behördenverfahren nach Anzeigen wegen Suchtmittelmissbrauchs

Kindergärten und Horte

www.villach.at

 

Kontakt: Sigrid Müller
Hans-Gasser-Platz 9, 9500 Villach
T 04242 / 205-3200
E kindergarten@villach.at

Beratungszeiten: Nach Vereinbarung

Arbeitsbereich:
Pädagogische Leitung der Kindergärten und Horte der Stadt Villach

Soziales und Jugendwohlfahrt

www.villach.at

 

Kontakt: Mag.a Evelin Bacher
Hans-Gasser-Platz 9/1.OG, 9500 Villach
T 04242 / 205-3800
E jugendamt@villach.at

Arbeitsbereiche:
Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei familiären Problemen, in Erziehungsfragen, bei Vermittlung von Hilfsangeboten, in Obsorge- und Besuchsrechtsfragen, bei Unterbringung in Kinder- und Jugendeinrichtungen, bei Vaterschafts- und Unterhaltsangelegenheiten

 

Sozial- und Gesundheitssprengel

Kontakt: Mag.a Hermine Heuer
Rathausplatz 1, 9500 Villach
T 04242 / 205-3832
E soziales@villach.at

Beratungszeiten: Nach Vereinbarung

Arbeitsbereich:
Koordination Sozial- und Gesundheitssprengel Villach

Ambulanz de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek

Kontakt Sekretariat:
Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-622 49
E amb.dlt@lkh-vil.or.at

Ambulanzzeiten: Mo, Di, Do, Fr, 8.30-14 Uhr und Mi, 8.30-13 Uhr sowie nach Vereinbarung

Gruppentherapiezeiten: Mo, Di, Do, Fr, 13-14 Uhr und Mi, 19-20 Uhr
(Keine Anmeldung erforderlich)

Angehörigengruppe: 14-tägig montags, 18.30 Uhr

Arbeitsbereiche:
Beratung von Menschen mit einem Alkohol- oder Medikamentenproblem sowie Beratung ihrer Angehörigen, wenn möglich ambulante Entzugsbehandlung bei Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit bzw. Anbahnung einer stationären qualifizierten Entzugsbehandlung, Betreuung vor stationärer Aufnahme bzw. Nachbetreuung nach stationärer Therapie, Krisenintervention bei Rückfälligkeit oder Belastungssituationen, Einzeltherapie und Gruppentherapie

Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege, UA Prävention und Suchtkoordination

www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at

 

Kontakt: Dr.in Barbara Drobesch-Binter, MSc Anja Nischelwitzer
Bahnhofplatz 5/2, 9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 050 / 536-151 12
E abt5.suchtpraevention@ktn.gv.at

Öffnungszeiten: Mo-Do, 7.30-16 Uhr und Fr, 7.30-13 Uhr

Arbeitsbereich:
Suchtvorbeugung in den Bereichen Kindergarten, Schule, Jugend- und Elternarbeit, Gemeinde

ARGE SOZIAL Villach

www.arge-sozial-villach.at

 

Kontakt: Stephanie Dixer, BA MA
Klagenfurter Straße 38, 9500 Villach
T 04242 / 222 16-13
E dixer@arge-sozial-villach.at

Beratungszeiten: Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-13 Uhr nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Sozialberatung und -betreuung, Lebensmittelausgabe, Möbellager, Tagesstätte

Bevorrechtete Schuldnerberatung Kärnten

Regionalstelle Villach

www.schuldnerberatung.at

 

Kontakt: Mag.a Alexandra Bauer
Bahnhofplatz 8/6, 9500 Villach
T 04242 / 226 16
E villach@schuldnerberatung-kaernten.at

Beratungszeiten: Mo-Do, 8-15.30 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Kostenlose Beratung bei Schuldenproblemen und Vertretung im gerichtlichen Schuldenregulierungsverfahren (Privatkonkurs) für Arbeiter/innen, Angestellte, Arbeitslose, Ex-Selbstständige, öffentliche Bedienstete, Pensionist/inn/en, Student/inn/en und im Haushalt tätige Personen

Caritas Männerberatung

www.caritas-kaernten.at/maennerberatung

 

Kontakt: DI Karlheinz Weidinger, Dominique Pipal
Karlgasse 3, 9500 Villach
T 0463 / 599 500 oder 0650 / 590 93 95
E maennerberatung@caritas-kaernten.at

Beratungszeiten: Mo, 16.30-18.30 Uhr und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratungsstelle für Männer und Burschen bei Beziehungs- und Trennungskonflikten, Lebenskrisen, Familienproblemen, Vatersein, Lebensplanung, Aggression, Gewalttätigkeit und sexuelle Fragen

Caritas Suchtberatung

www.caritas-kaernten.at

 

Kontakt: Dr. Christoph Schneidergruber
Karlgasse 3, 9500 Villach
T 04242 / 238 559 oder 0676 / 680 64 05
c.schneidergruber@caritas-kaernten.at

Beratungszeiten: Di, 9-12 Uhr und Fr, 15-17 Uhr nach Terminvereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratung, Psychotherapie, Angehörigenarbeit, Bildungsarbeit, Prävention

Produktionsschule "steig.ein"

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: MMag.Isabella Breiml
T 0664 / 887 067  83
E isabella.breiml(at)fab.at

 

Standort Spittal an der Drau:
Egarter Platz 2, 9800 Spittal an der Drau

Standort Feldkirchen:
Kindergartenstraße 1, 9560 Feldkirchen

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: MMag.Isabella Breiml
T 0664 / 887 067  83
E isabella.breiml(at)fab.at

 

Standort Spittal an der Drau:
Egarter Platz 2, 9800 Spittal an der Drau

Standort Feldkirchen:
Kindergartenstraße 1, 9560 Feldkirchen

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

Produktionsschule Villach

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: BA Manuel Simon Werkl
Maria-Gailer-Straße 36, 9500 Villach
T 04242 / 335 06-2301
E manuelsimon.werkl(at)fab.at

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

FORoom Streetwork Villach

www.streetwork-villach.at

 

Kontakt:
Mag.a (FH) Alexandra Prilling
T 0699 / 172 140 71, E alexandra.prilling@verein-kraftwerk.at
Ines Koteschowetz, MA
T 0699 / 172 140 61, E ines.koteschowetz@verein-kraftwerk.at
Mag. Lukas Mayer
T 0699 / 172 140 51, E lukas.mayer@verein-kraftwerk.at

Gabelsbergerstraße 7, 9500 Villach

Öffnungszeiten: Mo und Do, 16-19 Uhr sowie nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Niederschwellige Einrichtung für Jugendliche, welche bestehende Angebote des sozialen Netzwerkes nicht in Anspruch nehmen wollen/können; Information, Beratung, Weitervermittlung, Begleitung

Aktuelle Angebote und Aktivitäten/Projekte:
Mädchenspezifische Öffnungszeiten, Duschmöglichkeit, Internet, Platz für geistige und körperliche Entspannung, Kochaktionen, Hydrantenprojekt, Hallenfußball

Frauenberatung Villach

www.frauenberatung-villach.at

 

Kontakt: Dr.in Ute Eigenberger-Kellenc, Mag.a Tanja Korak
Peraustraße 23, 9500 Villach
T 04242 / 246 09
E info@frauenberatung-villach.at

Öffnungszeiten: Mo-Mi, 8.30-14.30 Uhr; Do, 17-20.30 Uhr; Fr, 8.30-13 Uhr und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Information, psychologische Beratung, Familien- und Paarberatung, Arbeitsberatung, Rechtsberatung, Familien- und Scheidungsberatung im Bezirksgericht Villach und Feldkirchen, ärztliche Beratung, Psychotherapie

Frauengesundheitszentrum Kärnten

www.fgz-kaernten.at

 

Kontakt: Mag.a  Regina Steinhauser, Mag.a (FH) Katharina Till
Völkendorfer Straße 23, 9500 Villach
T 04242 / 530 55
E fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 9-13 Uhr und Mi, 15-18.30 Uhr
(Aktuelle Veranstaltungs- und Beratungstermine entnehmen Sie bitte unserer Webseite)

Arbeitsbereiche:
Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Prävention, Themenschwerpunkte: Essstörungen, sexuelle Gesundheit und Verhütung, Frauengesundheit ab der Lebensmitte; Vorträge, Elternabende, Gesundheitstage, Workshops, Projekte und Fortbildungen für Gemeinden, Schulen, Jugendeinrichtungen, Institutionen und Firmen, kostenlose Beratungen, große Auswahl an Fachliteratur und Infomaterialien, Lehrmittelverleih

Jugendcoaching

Arbeitsbereiche:
Kennenlernen der persönlichen Fähigkeiten; Erarbeitung beruflicher Perspektiven (Schule, Lehre, Arbeitsplatz, Qualifizierungsmaßnahmen,…); Beratung / Begleitung bei persönlichen und sozialen Herausforderungen
Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

autArK Soziale Dienstleistungs-GmbH

www.autark.co.at

Jugendcoaching Pflichtschule
Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr z.B. in der NMS, PTS und der Landwirtschaftlichen Fachschule

Mag. a Isabella Klugmayer
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0650/ 355 01 26
E i.klugmayer@autark.co.at

Jugendcoaching für außerschulische Jugendliche

Zielgruppe: Jugendliche/junge Erwachsene zwischen ihrem 14. und 24. Geburtstag, die den Schulbesuch beendet oder abgebrochen haben

Erika Wildburger, BA
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0676/ 793 26 39
E e.wildburger@autark.co.at

 

 

ÖSB Consulting GmbH

Jugendcoaching AHS/BMHS

Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr in der AHS, BMS und BHS

Kontakt:
Mag. Johannes Defranceschi
Siriusstraße 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0664 / 601 773 660
E johannes.defranceschi@oesb.at

Arbeitsbereiche:
Kennenlernen der persönlichen Fähigkeiten; Erarbeitung beruflicher Perspektiven (Schule, Lehre, Arbeitsplatz, Qualifizierungsmaßnahmen,…); Beratung / Begleitung bei persönlichen und sozialen Herausforderungen
Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

autArK Soziale Dienstleistungs-GmbH

www.autark.co.at

Jugendcoaching Pflichtschule
Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr z.B. in der NMS, PTS und der Landwirtschaftlichen Fachschule

Mag. a Isabella Klugmayer
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0650/ 355 01 26
E i.klugmayer@autark.co.at

Jugendcoaching für außerschulische Jugendliche

Zielgruppe: Jugendliche/junge Erwachsene zwischen ihrem 14. und 24. Geburtstag, die den Schulbesuch beendet oder abgebrochen haben

Erika Wildburger, BA
Trattengasse 32, 9500 Villach
T 0676/ 793 26 39
E e.wildburger@autark.co.at

 

 

ÖSB Consulting GmbH

Jugendcoaching AHS/BMHS

Zielgruppe: Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr in der AHS, BMS und BHS

Kontakt:
Mag. Johannes Defranceschi
Siriusstraße 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0664 / 601 773 660
E johannes.defranceschi@oesb.at

Jugendnotschlafstelle Villach für Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 21 Jahren

www.diakonie-delatour.at/juno-Villach

www.facebook.com/juno.Villach

 

Kontakt:
Marksgasse 3, 9500 Villach
T 0664 / 886 548 81 (17 - 9 Uhr)
E juno.villach@diakonie-delatour.at

 

Angebote:
Notschlafstelle:
Montag - Sonntag 17 - 9 Uhr
Bei uns kannst du übernachten, wenn du nicht weißt, wo du sonst hin sollst.
Anlaufstelle: Montag - Sonntag 17 - 22 und 6.30 - 9 Uhr
Du kannst ohne Anmeldung zu uns kommen, wenn du Hilfe brauchst, dich duschen willst, deine Wäsche waschen oder etwas essen möchtest.
Einzelfallhilfe nach Vereinbarung:
Wir können dir auch helfen, wenn du in einer Notsituation oder auf der Suche nach einer Ausbildung oder Wohnung bist.

Katholische Jugend Villach/Land
Katholisches Jugendzentrum/Jugendkaffee

www.katholische-jugend.at

 

Kontakt: Irene Maria Tautscher
Oberer Kirchenplatz 9, 9500 Villach
T 0676 / 877 224 66
E kj.villach@kath-kirche-kaernten.at

Beratungs- und Öffnungszeiten: Mo-Fr, 12-18 Uhr

Arbeitsbereiche:
Prävention, erste Anlaufstelle, Lernhilfe, Orientierungstage, Information über katholisches Jugendzentrum, verschiedene Spiele (Dart, Balanka, Wii, Xbox, Gesellschaftsspiele, freier Internetzugang), Reisen, Konzert, Sport und religiöse Fragen

Kinderschutzzentrum DELFI Villach mit Außenstelle Hermagor

www.kisz-ktn.at

 

Leitung:  Mag.a Irmgard Binter
Klagenfurter Straße 39, 9500 Villach
T 04242 / 280 68 oder 0650 / 280 68 03
E beratung.villach@ktn.kinderfreunde.org, irmgard.binter(at)ktn.kinderfreunde.org

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 9-12 Uhr und Mi, 13-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren mit deren Eltern oder Bezugspersonen;
Beratung, Krisenberatung, Psychotherapie bei körperlicher, psychischer oder sexueller Gewalt und Verdachtseinschätzung bei sexueller Gewalt; Angebote sind kostenlos, vertraulich, gegebenenfalls auch anonym; kostenlose psychosoziale wie auch juristische Prozessbegleitung für Opfer von Gewalt

LKH Villach Kinder- und Jugendabteilung

www.kinderabteilung.lkh-vil.or.at

 

Kontakt: Prim. Univ.-Prof. Dr. Robert Birnbacher, OA Dr. Klaus Kaltenbrunner,
               OA Dr. Christian Liechtenstein, OA Dr. Hanns Martin Beer
Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-623 61 oder 633 61
E robert.birnbacher@kabeg.at, klaus.kaltenbrunner@kabeg.at,
   christian.liechtenstein@kabeg.at, hanns.beer@kabeg.at

Arbeitsbereich: www.kinderabteilung.lkh-vil.or.at

 

 

LKH Villach Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

www.lkh-vil.or.at

 

Nikolaigasse 43, 9500 Villach
T 04242 / 208-622 60
E psychiatrie-sekretariat@lkh-vil.or.at

Ambulanz:
T 04242 / 208-632 63

Arbeitsbereich:
Stationäre Entzugsbehandlung

Landespolizeidirektion/Landeskriminalamt Kärnten

www.polizei.gv.at

 

Kontakt: Hofrat Mag. Markus Plazer
Buchengasse 3, 9010 Klagenfurt am Wörthersee
T 059133 / 203 001
E markus.plazer@polizei.gv.at

Arbeitsbereich:
Stellvertretender Leiter des Landeskriminalamtes, zuständig für sicherheits- und kriminalpolizeiliche Angelegenheiten

 Landespolizeidirektion Kärnten - Stadtpolizeikommando Villach

www.polizei.gv.at

 

Kontakt: Stadtpolizeikommandant Oberst Ing Erich Londer
                T 059133 / 26-1000
                E erich.londer@polizei.gv.at

               Präventionsbezirkskoordination GI. Gerd Maier - Kripo Villach
                T 059133 / 26-3333
                E gerd.maier@polizei.gv.at

               Trattengasse 34, 9500 Villach

Arbeitsbereiche:
Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, Ruhe und Sicherheit in Villach. Allgemeine und
Polizeiangelegenheiten. Bürgerservice, Schutz und Hilfe, Prävention uvm.

Landesschulrat für Kärnten, Außenstelle Villach Stadt

www.landesschulrat-kaernten.at

 

Kontakt: Mag.a Erika Karrer
Trattengasse 3a, 9500 Villach
T 0664 / 764 70 66 oder 04242 / 555 77
E erikakarrer37@gmail.com, erika.karrer@schule.at

Beratungszeiten: Vormittags in der NMS Völkendorf und nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Beratungslehrerin, Erziehungsberatung, akademische Logopädagogin nach Viktor E. Frankl, Lebens- und Sozialberaterin, Mediatorin

Neustart

www.neustart.at

 

Kontakt: DSA Ines Erlacher
Trattengasse 18-20, 9500 Villach
T 04242 / 260 30
E ines.erlacher@neustart.at

Beratungszeiten: Mo-Fr, 8-12 Uhr nach Terminvereinbarung

Arbeitsbereiche:
Bewährungshilfe, Haftentlassenenhilfe, Konfliktregelung, gemeinnützige Leistungen, Suchtprävention, elektronisch überwachter Hausarrest, Prozessbegleitung

FAB - Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

www.fab.at

 

Leitung: BA Manuel Simon Werkl
Maria-Gailer-Straße 36, 9500 Villach
T 04242 / 335 06-2301
E manuelsimon.werkl(at)fab.at

Arbeitsbereiche:
Unterstützung und Förderung junger Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf deren Weg in eine (Berufs-)Ausbildung, die ihren Potentialen am besten entspricht und eine optimale Entwicklung in Aussicht stellt; das Angebot schließt an das Jugendcoaching an und ist als Nachreifungsprojekt konzipiert.

Inhalte:

  • Trainingsbereiche
  • Coaching
  • Wissenswerkstatt
  • Neue Medien
  • Sportliche Aktivitäten
  • Lehrgänge zur Berufserprobung

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

OIKOS - Stationäre Therapie

www.oikos-klagenfurt.at

 

Kontakt: Mag. Karin Huber, MA, Mag.a Sarah Schnitzer, Elisabeth Reiterer Msc., Bsc.
Pischeldorfer Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 592 527
E beratungsstelle@oikos-klagenfurt.at

Arbeitsbereich:
Stationäre Suchttherapie

OIKOS - Verein für Suchtkranke, Beratungsstelle und Cannabisambulatorium

www.oikos-klagenfurt.at

 

Kontakt: Mag.Karin Huber, MA, Mag.a Sarah Schnitzer, Elisabeth Reiterer Msc., Bsc.
Pischeldorfer Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 592 527
E beratungsstelle@oikos-klagenfurt.at

Beratungszeiten:  Mo-Do, 8-17 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Psychosoziale, klinisch-psychologische und psychiatrisch-ärztliche Beratung/Betreuung von Menschen mit Abhängigkeit von illegalen Suchtmitteln; Angehörigenbetreuung (Informationstätigkeit für Einrichtungen der Jugendwohlfahrt)

pro mente: kinder – jugend – familie GmbH mit Außenstelle Klagenfurt

Mini-Ambulatorium St. Veit an der Glan
mit Außenstelle Klagenfurt

www.promente-kijufa.at

 

Kontakt: Mag.a Tanja Baumgartner 
Grabenstraße 10, 9300 St. Veit/Glan
T 04212 / 369 50
E miniamb-stveit@promente-kijufa.at

Anmeldung:  Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Außenstelle Klagenfurt
Villacher Straße 161, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Arbeitsbereiche:
Gemeindenahe Versorgung von Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und deren Eltern/Angehörigen; diagnostische und therapeutische Versorgungen in allen relevanten Entwicklungsbereichen durch Ärzte/Ärztinnen, Psycholog/inn/en und Therapeut/inn/en

Therapeutische Angebote:
Medizinische Behandlung, klinisch-psychologische Behandlung/Gruppenbehandlung, Ergo-, Lese-, Rechtschreib- und Rechentherapie, klinisch-psychologische Sprachbehandlung, Psychotherapie/störungsspezifische Gruppenpsychotherapie, sprachheilpädagogische Förderung, Logopädie (je nach Verfügbarkeit)

PPD – Psychologisch-Psychotherapeutischer Dienst der AVS

www.avs-sozial.at

 

Kontakt:
Mag.a Sonja Egger
T 0664 / 832 78 46, E s.egger@avs-sozial.at
MMag.a Susanne Jörg-Ottowitz
T 04242 / 575 11-3609, E s.joerg-ottowitz@avs-sozial.at
Mag. Wilfried Logar
T 04242 / 575 11-3611, E w.logar@avs-sozial.at 
Mag.a Eva Sakrausky
T 04242 / 575 11-3611, E e.sakrausky@avs-sozial.at

Meister-Friedrich-Straße 3, 9500 Villach

Beratungszeiten: Termine nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsbereiche:
Kinder- und Jugendhilfe durch klinische Psycholog/inn/en, Gesundheitspsycholog/inn/en und Psychotherapeut/inn/en, psychologische Beratung und Behandlung, Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Roots - Drogenambulatorium der AVS, des Landes Kärnten und der Stadt Villach

www.avs-sozial.at

 

Kontakt: Dr. Gerald Kattnig, Mag. Sascha Fritsch
Jakob-Ghon-Allee 4, 9500 Villach
T 04242 / 278 30-5000
E roots@avs-sozial.at

Beratungszeiten: Mo, Di, Fr, 9-11 Uhr; Mi, 15-17 Uhr und Do, 16-18 Uhr
                            und nach telefonischer Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte:
Beratung, Betreuung und Behandlung von Personen mit illegalem Suchtmittelkonsum, gesundheitsbezogene Maßnahmen nach § 11 Suchtmittelgesetz

Angebote:
Ärztliche Überwachung des Gesundheitszustandes, ärztliche und fachärztliche Behandlung einschließlich Substitutionsbehandlung), klinisch-psychologische Beratung und Behandlung, Psychotherapie, psychosoziale Begleitung, Betreuung und Beratung, Angehörigenberatung

 

 

 

Samariterbund Kärnten Rettung und Soziale Dienste GmbH

www.samariterbund.net/kaernten

 

Kontakt: Jutta Sandrieser
Seebacher Allee 40, 9500 Villach
T 04242 / 252 50 oder 0664 / 504 14 25
E jutta.sandrieser@samariterbund.net

Arbeitsbereiche:
Rettungs- und Krankentransporte, Schulungen und Informationsvermittlung (Erste Hilfe, Fachvorträge)

 

Schulpsychologie-Bildungsberatung

www.schulpsychologie.lsr-ktn.gv.at

 

Kontakt: Dr.in Carmen Uggowitzer-Altersberger, Mag. Florian Juch, Mag.a Melanie Moser
Hans-Gasser-Platz 9, 9500 Villach
T 0463 / 5812-720 624
E sps-vil@lsr-ktn.gv.at

Terminvereinbarung: Mo-Fr, 8-12 Uhr

Arbeitsbereiche:
Diagnostik und Beratung bei Lernproblemen, bei Konflikten in der Schule, bei persönlichen Krisen; Bildungsberatung, Eignungsuntersuchungen, Beratung von Pädagog/inn/en und Schulleitungen, Ansprechpartner für Schüler/innen und Elter, jegliche Hilfestellung und alle Angebote sind vertraulich und kostenlos

Schulsozialarbeit Kärnten

www.schulsozialarbeit-ktn.at

 

Sekretariat:
Österreichische Kinderfreunde
Landesorganisation Kärnten
Anton-Falle-Straße 14, 9580 Villach-Drobollach
T 04254 / 500 34
E office@ktn.kinderfreunde.org

Ansprechpartner: Mag. Steffen Felscher, MA MA
Tarviser Straße 2, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T 0463 / 508 029
E steffen.felscher@ktn.kinderfreunde.org

Arbeitsbereiche:
Einzelfallhilfe, Beratung, Begleitung, Arbeit mit Klassen und Gruppen, freizeitpädagogische Angebote, Workshop- und Projektangebote für Schüler/innen, Eltern und Erziehungsberechtigte, Lehrer/innen und Direktor/inn/en

Sonderkrankenhaus de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek
De La Tour Straße 28, 9521 Treffen am Ossiacher See
T 04248 / 25 57-20
E krankenhaus.delatour@diakonie-delatour.at

Arbeitsbereiche:
Für Patient/inn/en mit einer Alkohol-, Medikamentenabhängigkeit, einer Spiel-, Online-, Kaufsucht oder einer Kombinationen dieser Abhängigkeiten; Unterbrechung des Abhängigkeitsprozesses, körperliche und seelische Stabilisierung, Erarbeitung einer positiven Einstellung zur Suchtmittelabstinenz, (Wieder-)Erlangung von Problemlösungsfertigkeiten ohne Einsatz von Suchtmitteln, Entwicklung eines neuen Gesundheitsbewusstseins und Änderung des Lebensstils, Einbeziehen der Angehörigen bzw. wichtiger Bezugspersonen, Motivation zu einer ambulanten Langzeitbehandlung

Spielsuchtambulanz de La Tour

www.diakonie-delatour.at

 

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in Renate Clemens Marinschek

Psychologische Leitung: Mag.a Bettina Quantschnig
Nikolaigasse 39, 9500 Villach
T 04242 / 243 68
E spielsuchtambulanz.villach@diakonie-delatour.at

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 8-16.30 Uhr und Mi, 8-21 Uhr

Gruppentherapie: Mi, 19-21 Uhr

Angehörigengruppe:  Jeden letzten Freitag im Monat, 15-16 Uhr

Arbeitsbereiche:
Für Menschen, die ein Problem mit dem Glücksspiel (Automaten, Casinospiele, Kartenspiele usw.), mit dem Internet- und Computerkonsum, mit übermäßigem Kaufen und ähnlichen Verhaltenssüchten haben sowie deren Angehörige; telefonische und persönliche Erstberatung für Betroffene und Angehörige, Informationsvermittlung, Einzeltherapie, Paar- und Familiengespräche, Gruppentherapie, Sozialberatung, Vermittlung in stationäre Therapieeinrichtungen, Betreuung im Vorfeld einer stationären Therapie, Kriseninterventionen/Strategien zur Rückfallsvorbeugung, Weiterbetreuung und -behandlung nach erfolgter stationärer Therapie

Verein GEMMA

www.gemma.cc

 

Kontakt: Marc Germeshausen, BA, MSc, Mag.a Birgit Kandutsch
Jakob-Sereinigg-Siedlung 17, 9500 Villach
T 0676 / 928 24 64
E office@gemma.cc

Arbeitsbereiche:
Der Verein GEMMA ist ein Verein zur Förderung der Jugend und Jugendkultur sowie zur Durchführung von EU-Programmen, wie "Erasmus+". GEMMA bietet Jugendlichen eine "Plattform zur Umsetzung ihrer Ideen" und setzt diese Ideen aktiv mit Jugendlichen um.

Volkshochschule Villach

www.vhsktn.at

 

Geschäftsführerin der VHS-Kärnten: Mag.a Beate Gfrerer

Pädagogische Leitung der VHS-Kärnten: Mag.a Isabella Penz

Bezirksstellenkoordinatorin der VHS Villach: Mag.a (FH) Katrin Binder, M.A.
Widmanngasse 11, 9500 Villach
T 050 / 477 71 05
E m.buchacher@vhsktn.at

Öffnungszeiten: Mo-Do, 8-14 Uhr und Fr, 8-12 Uhr

Angebotsbereiche:
Umfangreiche Angebote, um für den Arbeitsmarkt gerüstet zu sein, für allgemeine und persönliche Weiterbildung, zur sinnstiftenden und lustvollen Freizeitgestaltung uvm.

... deine Fotos, deine Meinung, deine Stadt!
Aktiviere unsere social wall und schau, was es Neues auf Facebook, Youtube und Co gibt!
Datenschutz-Info: Auf vielen Websites werden social media Elemente automatisch aktiviert. Dadurch werden Informationen an soziale Netzwerke übertragen, ohne dass du es merkst. Bei uns entscheidest du mit diesem Klick selbst ob du das möchtest.
deine #juvillach Beiträge
jetzt posten und laufend Preise gewinnen!